Ihr Standort:

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Aktuelles / News

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Aktuelles / News

 

 


Aktuell
News

Stand:
sh. letztes Einstelldatum


 

Zum Ansehen der gewünschen Information klicken Sie bitte auf den entsprechendenen Punkt !

Einstelldatum:

X

Aus dem Inhalt:

 

10.01.2021

BZVRhb - Unser nächstes Imkertreffen - 04.02.2021    -   als Video-Konferenz!

27.12.2020

DIB - DIB-AKTUELL 5/20 u.a. Artikel üb. BZV Rheinbach (Seite 48)

20.12.2020

BZVRhb - Fortbildungskurs - Honigdegustation mit Marianne Kehres am 10.10.21

14.12.2020

BZVRhb - Neuimkerlehrgang 2021  ab   Sa., 13.02.2021

30.11.2020

BZVRhb - DIB-Honigkurs im Frühjahr 2021

26.11.2020

TSK Rlp informiert Halter von Bienen und Hummelvölkern

 

Zur Beachtung !!!

Aufgrund der derzeitigen Corona-Pandemie wurden unsere Veranstaltungen abgesagt bzw. verschoben!
Unsere monatlichen Imkertreffen werden als Video-Konferenz durchgeführt.
Interessenten erhalten die Zugangsdaten auf Anfrage per E-Mail.

 


Unser nächstes Imkertreffen!

 

!  BZV - Rheinbach  !

erneut veröffentlicht am 14.01.2021

 

 

 

Aufgrund der neuen
Corona-Welle als “virtuelles”
Treffen im Internet!

 

 

Unser nächstes Imkertreffen:
Do., 04.02.2021
als “virtuelles” Treffen im Internet
- anstatt Ordentliche Mitgliederversammlung -

Liebe Kolleginnen, liebe Kollegen,

aufgrund der Corona-Pandemie ist die gewöhnlich an diesem Termin stattfindende Ordentlichen Mitgliederversammlung (Jahreshauptversammlung) verschoben.
Stattdessen treffen wir uns am Do., dem 04.02.2021 um 19:00 Uhr wieder zu einem virtuellen Imkertreffen im Internet.
Um alle neuen Interessenten möglichst frühzeitig mit weiteren Einzelheiten und mit dem Zugangslink zu versorgen, werden diese gebeten, sich möglichst frühzeitig zum Mitmachen anzumelden – info@bzv-rheinbach.de  !
Ihre Ausrüstung für die Teilnahme:PC mit Kamera und Mikrofon oder Handy.
Für alle Mitglieder, die bereits einmal teilgenommen haben, gilt: Der ursprüngliche Zugangslink ist weiter gültig!

Unsere Themen:

  • Vereinsangelegenheiten – Begrüßung, Informationen, Nachlesen, Planungen
  • Bienenstand, Betriebsweise, Bienenkrankheiten, anstehende Arbeiten
    Probleme und Fragen der Teilnehmer, Diskussion.
  • Wildbienen - Ref: Claudia Lehmann
  • Notfütterung der eingewinterten Bienenvölker bei Futtermangel - Ref: Jörg Nuber

    .

 


DIB.AKTUELL
Ausgabe Dez.
5/2020

 

!  Deutscher Imkerbund  !

veröffentlicht am 27.12.2020

 

 

 

Button_D.I.B._AKTUELL_2020--243--57Ausgabe Dezember - 5/2020
Details sh. DIB-Homepage!

 

 


Diese Ausgabe enthält u.a. auf Seite 48 einen Artikel über den BZV Rheinbach.
Imkerverein erhält Klimaschutzpreis - Am 30. Oktober zeichnete der Bürgermeister der Stadt Rheinbach, Stefan Raetz, im Rathaus drei Vereine/Projekte mit dem Klimaschutzpreis 2020 aus.    -     weiterlesen  

 

 

 

 


Fort-
bildungskurs:
Honig-
degustation - Sensorische Bonitur von Honig als Element der Kundenan- sprache bei der Vermarktung

 

!  BZV - Rheinbach  !

veröffentlicht am 20.12.2020

 

 

 

In der Hoffnung, dass Corona uns dies wieder zulässt!

 

 

Der BZV Rheinbach lädt erneut ein
zum Fortbildungskurs

Neuer Termin: So., 10.10.2021, 14:00 Uhr
-

Honigdegustation -
Sensorische Bonitur von Honig als Element der Kundenansprache bei der Vermarktung

Liebe Kolleginnen, liebe Kollegen,

vom Wein kennen Sie es, die Weinprobe. Aber haben Sie schon von einer Honig-Verkostung, einer Honig-Degustation, gehört?
Honig ist nicht gleich Honig. Honige unterscheiden sich in Konsistenz, Farbe und Geschmack. Auch das Jahr spielt eine Rolle. Ein Frühtracht- oder Sommerhonig, vom selben Standort und Imker gekauft, kann nächstes Jahr ganz anders schmecken als aus diesjähriger Tracht.
Landschaft und Klima finden sich im Aroma des Honigs wieder. Man schmeckt die Jahreszeit, wenn man bewusst zu einem Honig aus Früh-, Sommer- oder Spättracht greift.

Der hier angebotene Kurs gibt einen Einblick in die Vielfältigkeit unserer Honige und vermittelt Ihnen die Möglichkeit, die sensorische bzw. geschmackliche Beschreibung Ihrer Honigprodukte  als Vermarktungshilfe vorzunehmen. Sensorische Merkmale, wie Aroma, Geschmack oder das Mundempfinden von Honig, sind für den Kunden durchaus wichtige Kriterien und entscheidend für sein Kaufverhalten.

Referentin: Honigsommelierin Marianne Kehres
Termin: Sonntag, 25.10.2021, 14:00 Uhr
Ort: Gaststätte Merzbacher Hof, Merzbacher Straße 27 im Rheinbacher Ortsteil Merzbach
Teilnahmegebühr: kostenfrei = 0,00 €.

Max. Teilnehmerzahl: 30
.

 


Neu-
imkerlehrgang
2021
Anmeldungen
werden ab
sofort entgegen-
genommen
 

  
 Anmeldevorgang:
   - Download hier
   - Ausdrucken,
   - Ausüllen,
   - Unterschreiben,
   - Einscannen
   - Abschicken
   - Überweisen der
        Kursgebühr
   - Empfang der Teilnahme-
        bestätigung
 

!  BZV - Rheinbach  !

erneut eröffentlicht am 14.12.2020

 

 

Jetzt anmelden!

Es sind nur noch wenige Plätze frei!

Schnupperkurs

AktuellerTermin: Sa., 13.02.2021 !
Ort der Veranstaltung steht noch nicht fest - Gaststätte Merzbacher Hof, Hörsaal der Uni Bonn oder ggf. auch als Video-Konferenz

 

 

Neuimkerlehrgang 2021
des BZV Rheinbach

Der Bienenzuchtverein Rheinbach e.V. bietet in 2021 wieder einen Neuimker-Lehrgang an.

Der Lehrgang orientiert sich am Kursleitfaden des Deutschen Imkerbundes (DIB) und begleitet die Teilnehmer durch das Bienenjahr. Es werden notwendige theoretische Kenntnisse und praktische Fertigkeiten, die zur Haltung von Honigbienen erforderlich sind, vermittelt.

Kursinhalte sind:

  1. Frühjahrsnachschau
  2. Erweitern der Völker
  3. Schwärmen und Ablegerbildung
  4. Honigernte und Aufbereitung
  5. Spätsommerpflege Wirtschaftsvölker
  6. Spätsommerpflege Jungvölker
  7. Winterliche Varroabekämpfung


Der in jahreszeitlich relevante Themenmodule aufgebaute Lehrgang findet von Februar bis Dezember 2021 statt.
Der Lehrgang beginnt   Sa., 13.02.2021   mit einem ganztägigen allgemeinen Einführungstag in der Gaststätte “Merzbacher Hof” im Rheinbacher Ortsteil Merzbach. Sollte dies aufgrund der Corona-Pandemie nicht möglich sein, könnte dieses Seminar auch als Internet-Video-Konferenz durchgeführt werden. Die sich anschließenden 7 Theorietermine finden einmal im Monat in Form eines Webinars per Internet-Video-Konferenz, ggf. aber auch als Präsenzseminar, der Praxisteil am Lehrbienenstand des BZV Rheinbach im Rheinbacher Schwesternpark jeweils am darauffolgenden Samstag statt.

Zur Bestätigung des erfolgreichen Abschlusses des Neuimkerlehrgangs erhält der/die Teilnehmer/in ein Teilnahme-Zertifikat

Theorie

Praxis

Thema

Datum:

Uhrzeit:

Datum:

Uhrzeit:

 

Sa., 13.02.2021

09:00-17:00

---

---

Allgem. Einführung

Mi., 17.03.2021

19:00-22:30

Sa., 20.03.2021

12:00-16:00

Mod.1 - Frühjahrsnachschau

Di., 13.04.2021

19:00-22:30

Sa., 17.04.2021

12:00-16:00

Mod.2 - Erweitern

Mi., 05.05.2021

19:00-22:30

Sa., 08.05.2021

12:00-16:00

Mod.3 - Schwärmen u. Ableger

Mi., 30.06.2021

19:00-22:30

Sa., 03.07.2021

12:00-16:00

Mod.4 - Honig

Di., 31.08.2021

19:00-22:30

Sa., 04.09.2021

12:00-16:00

Mod.5 - Spätsommerpflege
Wirtschaftsvölker

Mi., 22.09.2021

19:00-22:30

Sa., 25.09.2021

12:00-16:00

Mod.6 - Spätsommerpflege
Jungvölker

Mi., 01.12.2021

19:00-22:30

Termin wird wetter -bedingt kurzfristig festgelegt
 

12:00-16:00

Mod.7 - Restentmilbung und Urkundenausgabe

_

37 Std.

_

28 Std.

Summe: 65 Std.



Die Einführung am 06.02.21 erfolgt als Präsenzseminar, die übrigen Theoriestunden werden voraussichtlicht als Webinar (Internet-Video-Konferenz) durchgeführt.

Teilnehmergebühr: € 160,00.


Referenten:

Theoretischer Teil:
Markus Radscheit

Praktischer Teil:
Michael Czerwinski

 

 

 

Download: Anmeldeformular und Lehrgangsbeschreibung


Aus organisatorischen Gründen benutzen Sie hierzu bitte ausschließlich die E-Mail-Adresse des Bienenzuchtverein Rheinbach,   info@bzv-rheinbach.de   oder die Telefonnummer des Ersten Vorsitzenden, Dr. Peter Heuschen - 02225-911 02 62 !

Bleiben Sie auf dem Laufenden! - Neuerungen bzw. Änderungen erfahren Sie stets zeitnah an dieser Stelle.
 

 

 

Neue Nachricht - 30.09.2020

Das Anmeldeformular sowie die Lehrgangsbeschreibung stehen zum Download bereit. Ihre endgültige Anmeldebestätigung erhalten Sie nach Eingang der Kursgebühr auf unserem Vereinskonto.


~

 


DIB - Honigkurs
im
Frühjahr 2021

 

!  BZV  -  Rheinbach  !

veröffentlicht am 30.11 .2020

 

 

 

 

 

 

Der ursprünglich für den 21.11.2020 vorgesehene

DIB - Honiglehrgang

musste aufgrund der Corona-Pandemie verschoben werden. Ein neuer Termin steht leider noch nicht fest. Vorgesehen ist ein Samstag im Frühjahr 2021.

Für den ursprünglichen Termin angemeldete Personen, die Ihre Kursgebühr bereits bezahlt haben, müssen sich nicht erneut anmelden. Sobald der neue Termin feststeht, wird Ihnen dieser mitgeteilt.

Sollten Sie inzwischen nicht mehr an dem Kurs teilnehmen wollen, lassen Sie uns dies bitte wissen. - info@bzv-rheinbach.de . Ihre bereis bezahlten Kursgebühren werden Ihnen in diesem Fall erstattet.
 

 


Die
Tierseuchen-
kasse RLP
informiert:
Versicherungs-
beiträge für die Haltung von Bienen und Hummeln
ab 01.01.2021
 

!  Tierseuchenkasse RLP  !

veröffentlicht am 26.11.2020

 

 

 

 

Die Tierseuchenkasse
Rheinland-Pfalz informiert

alle Halter von Bienen und Hummeln

Die Tierseuchenkasse Rheinland-Pfalz (TSK) erhebt ab 2021 wieder Beiträge für Bienen- und Hummelvölker
Leider mussten von der TSK in den vergangen Jahren sehr viele Zahlungen für Entschädigungen bei Seuchenausbrüchen der amerikanischen Faulbrut geleistet werden. Das hat dazu geführt, dass die Rücklage der Bienenkasse innerhalb der Tierseuchenkasse immer weiter abgeschmolzen ist.
Es ist daher zur Aufrechterhaltung der Funktion der Tierseuchenkasse als Pflichtkasse für Pferde-, Rinder-, Schaf-, Ziegen- sowie Schweinehalter und Imker unerlässlich geworden, wieder Beiträge für Bienen- und Hummelvölker zu erheben.
Die TSK bemüht sich, die Beiträge für den einzelnen Imker so gering wie möglich zu halten. Nach derzeitigen Berechnungen kann von einem von der Völkerzahl unabhängigen Jahresbeitrag pro Imker von 10,00 EUR ausgegangen werden. Dies entspricht auch dem derzeitigen Mindestbeitrag für alle Tierhalter. Der Beitrag dient zur Deckung der Verwaltungskosten und zum Erhalt und Aufbau der Rücklage. Der Beitrag wird erstmalig im Jahre 2021 erhoben.
Alle Bienen- und Hummelhalter sind hiermit verpflichtend aufgerufen, sich bei der Tierseuchenkasse Rheinland-Pfalz zu melden.
Zuvor sind Sie jedoch verpflichtet, falls noch nicht geschehen, die Haltung Ihrer Bienen oder Hummeln bei der zuständigen Veterinärbehörde Ihres Landkreises oder Ihrer Stadt (Sitz in Kreis- oder Stadtverwaltung) zu melden. Sie erhalten dort eine Registriernummer. Die Registrierung ist nach Bienenseuchenverordnung vorgeschrieben.
Zur Meldung bei der TSK genügen die Mitteilung der postzustellfähigen Anschrift, der Registriernummer der Bienen- oder Hummelhaltung sowie der Anzahl der gehaltenen Völker. Ein Meldeformular finden Sie auf der Internetseite der TSK unter www.tsk-rlp.de.
Wenn Sie sich im Laufe dieses Jahres gemeldet haben, erhalten Sie im Dezember einen Meldebogen mit der Bitte um Mitteilung der Anzahl der eingewinterten Völker zum Stichtag
1. Januar 2021.
Die Stichtagsmeldung kann zukünftig auch online erfolgen. Eine Beschreibung zur Nutzung unseres Online-Portals wird dem Schreiben im Dezember beigefügt sein.

 

 

-

 

Datenschutz und Internet - Auszug aus der Datenschutzerklärung des BZV Rheinbach,

Wir weisen ausdrücklich darauf hin, dass die Datenübertragung im  Internet (z.B. die Kommunikation per E-Mail) Sicherheitslücken aufweisen und nicht lückenlos vor dem Zugriff durch Dritte geschützt werden kann.
Aus diesem Grund werden die vom BZV Rheinbach genutzten E-Mail-Empfangsadressen von Zeit zu Zeit geändert.
Die jeweils gültigen Adressen erhalten Sie über die Seite Service.
E-Mails, die Sie vom BZV Rheinbach erhalten, enthalten immer eine private E-Mail-Absenderadresse. Absenderadressen, die auf den BZV hindeuten, gibt es nicht. Diese sind nicht vom BZV Rheinbach.

Homepage:
Jeder Nutzer des Internets hinterlässt Spuren (IP-Adresse und mehr). Das gilt auch für die Nutzung dieser Homepage.
Der BZV Rheinbach setzt aber insbesondere hier die gesetzlich vorgegebenen Vorschriften sowie die selbst auferlegten Datenschutzbestimmungen um.
Kontaktformulare werden keine benutzt, Newsletter nicht versandt, Cookies nicht eingesetzt. Website-Analysedienste ebenfalls nicht genutzt und Plugins sozialer Netzwerke sind in die Vereins-Homepage nicht eingebunden.

Sobald Sie jedoch einen unserer Links nutzen, befinden Sie sich u.U. auf einer “fremden” Website. Auf die Handhabung des Datenschutzes anderer Website-Betreiber (z.B. YouTube) haben wir keinen Einfluss.
Den kompletten Text der Datenschutzordnung entnehmen Sie bitte der Seite Impressum !
 

Nutzung von persönlichen Daten auf dieser Website:

Mitgliederdaten, die von Vereinsmitgliedern zur internen Kommunikation freigeben wurden, befinden sich im geschützten Bereich der Website. Dieser ist nur Vereinsmitgliedern zugänglich. Der Zugang erfolgt durch Anmeldung via Login-Name und Passwort.
Die Teilnahme an den Inhalten des geschützten Mitgliederbereichs ist freiwillig.

Mitgliederdaten im öffentlichen Bereich
Der Verein stellt personenbezogene Daten seiner Funktionsträger (Vorstand, Sachverständige u.a,) in den öffentlichen Bereich seiner Homepage. Alle Träger mit öffentlicher Funktion (z.B. Vorstand) erklären sich mit  der Nennung der nach aktueller Rechtsprechung gesetzlich geforderten Daten sowie von einer kurzfristigen Kontaktmöglichkeit (Telefon und/oder E-Mail-Adresse) einverstanden.
Zudem bietet der Verein seinen Mitgliedern die Möglichkeit, sich und ihre Imkerei mit einem öffentlichen Profil auf der Website des Vereins zu präsentieren.
Die Nutzung dieser Service-Seiten - z.Zt. “Bienenprodukte”, “Schwarmhotline”, “Wespen und Hornissen” und “Gesucht/Gefunden” - ist freiwillig. Wer diese Seiten nutzen möchte, ist aufgefordert, zuvor das Formblatt

Erklärung zur Verwendung persönlicher Daten für Service-Leistungen

ausgefüllen und rechtskräftig unterschrieben an den Vereinsvorstand zu senden.
Wer die Möglichkeit der Veröffentlichung einer Anzeige unter Gesucht/Gefunden nutzen will, ohne zuvor die o.g. Erklärung vorgelegt zu haben, sende bitte einen Veröffentlichungsauftrag mit dem Textvorschlag für sein Angebot bzw.sein Gesuch an info@bzv-rheinbach.de.
Durch den Veröffentlichungsauftrag wird der  BZV Rheinbach ermächtigt, die persönlichen Daten für die Anzeige zu nutzen.
Welche Daten das genau sind bzw.welche zur Nutzung freigegeben werden, entnehmen wir in diesem Fall dem Vorschlagstext, in den die zu verwendenden Daten einzuarbeiten sind!
Beispiel:    Hermann Mustermann, Imkerei und Bienenzucht.
Im Garten 27, 12345 Musterstadt - Tel: 00000 11111 oder  +49 238 12345678, E-Mail: imkerei@mustermann.de..
Dieses Verfahren ist auch von allen sonstigen Interessenten (Nicht-Mitgliedern) anzuwenden, die die Seite Gesucht/Gefunden für ihre Angebote und Gesuche nutzen möchten.

Ein Recht auf Veröffentlichung besteht jedoch nicht. Produkt-Werbung für Dritte ist nicht vorgesehen.

 

 

 

 

 

 

(Zum Einsehen bitte in das entsprechende Feld klicken!)

 

  Such-
  funktion

  Versuchen
  Sie es!

  Nur für
  Mitglieder

  Kennwort-
  geschützt

 

 

 

 

 

 

_Img_MS_0874ae0a-824a-4b37-977c-5ae8bfe16c96

© Friedrich-Löffler-Institut  -  Bundesforschungsinstitut für Tiergesundheit     -     Stand: heute -

Amtlich festgestellte Fälle von Amerikanischer Faulbrut sind auf der Karte als rote Punkte dargestellt.
Letzte Änderung: 25.08.2020
Neue Sperrbezirke: RSK (Windeck) + Kreis AK

Bei Fragen wenden Sie sich bitte an einen unserer Bienensachverständigen!

Link zum TierSeuchenInformationsSystem - TSIS, Faulbrut-Sperrbezirke

 

 

 

Alle Angaben ohne Gewähr !

 

Do., 04.02.2021 - BZV Rheinbach

Imkertreffen

des BZV Rheinbach um 19:00 Uhr im Merzbacher Hof - Aufgrund der Corona-Pandemie als Video-Konferenz - Erstteilnehmer bitte beim Vorstand anmelden!

 

Sa., 13.02.2021 - BZV Rheinbach

Neuimkerlehrgang - Schnupperkurs

des BZV Rheinbach um 09:00-17:00 Uhr im Merzbacher Hof - Aufgrund der Corona-Pandemie evtl. als Video-Kon.
ferenz
- Teilnahme bitte beim Vorstand anmelden!

 

So., 14.02.2021

Karneval

 

Do., 04.03.2021 - BZV Rheinbach

Ord. Mitgliederversammlung 2021 (?)

des BZV Rheinbach um 19:00 Uhr im Merzbacher Hof (?)

 

Mo., 29.03.2021 - NRW + RLP

Osterferien - Beginn

-

 

Aufgaben im Monat Dezember:

Restentmilbung
Sh. Imkern im Jahresverlauf - Mt. November

 

 

 

Imker - Weiterbildungs- und Anfängerkurse 2021

  Bienenzuchtverein Rheinbach

Neuimkerlehrgang 2021 - ab   Sa., 13.02.2019
Kursgebühr: 160,- € (incl. Schulungsmappe “Grundwissen für Imker)
Ref: Markus Radscheit, MSc u. Gärtnermeister, Michael Czerwinski, Erwerbsimker
 

Im Übrigen empfiehlt der BZV Rheinbach die Kurse folgender Veranstalter:-

Bienenmuseum (Kreisimkerverband) Duisburg

Kurs ab 13.02.2021 - Kursgebühr: 160,00 €
Ref. Dr. Pia Aumeier, Dr. Gerhard.Liebig (Schnupperkurs) - Bienenwissenschaftler     -     Entfernung: 111 km
 

Bienenzuchtverein Bechen

Kurs ab 20.02.2021 - Kursgebühr: 160,00 €
Ref. Dr. Pia Aumeier, Dr. Gerhard.Liebig u. Patricia Beinert, Dipl.Biologin - Bienenwissenschaftler
Entfernung: 84/74 km
 

Fachzentrum Bienen und Imkerei Mayen

Ref: Dr. Christoph Otten, Bienenwissenschaftler, Johannes Kraus, Imkermeister     -     Entfernung: 62 km
 

Imkerverein Schleidener Tal

Entfernung: 50 km
 

VHS Voreifel

-

 

Honigschulungen / Sachkundeprüfung

Gemäß Vorgabe des Imkerverbandes Rheinland ist Voraussetzung für den Erhalt von Gewährverschlüssen und zur Vermarktung des Honigs unter dem DIB-Warenzeichen die erfolgreiche Teilnahme an einer Honigschulung durch einen “anerkannten Referenten”.
Zur Bestätigung des erfolgreichen Abschlusses der Honigschulung erhält der/die Teilnehmer/in ein Teilnahme-Zertifikat auf einer vom IV Rheinland zur Verfügung gestellten Urkunde.
Vom IV Rheinland anerkannte Referenten für Honigschulungen können Sie diese Liste entnehmen.
Anforderungen an die Benennung von Referenten ...
Honigschulungen, die von anerkannten Referenten durchgeführt werden, werden zu gegebener Zeit auf dieser Homepage vorgestellt.

 

Honiglehrgänge mit anerkannten Referenten:
(Veranstalter, Ort, Termin)

im Bereich des KIV Bonn:

 BZV Rheinbach

 

Frühjahr 2021 - genauer Termin steht noch nicht fest!

Sonstige:

 Bienenmuseum Du

 BZV Köln-Porz

 BZV Bechen

 IV Schleidener Tal

 

Voraussetzung
für die Zulassung zur Schulung


Schulung zum Bienensachverständigen - BSV

Die Schulung zum Bienensachverständigen (BSV) ist in der Imkerschaft sehr beliebt, obwohl sie mit etlichen Verpflichtungen einhergeht. Wer an der Schulung für Bienensachverständige teilnehmen möchte, muss einige Kriterien erfüllen. So muss der Interessent seit mindestens zwei Jahren einem Imkerverein angeschlossen sein, seit drei Jahren Bienenvölker bewirtschaften und seine Bereitschaft zur Unterstützung der Veterinärverwaltung erklären. Die Bereitschaft zur aktiven Mitarbeit als BSV in den imkerlichen Organisationen des Landes NRW und RLP wird vorausgesetzt. Auf Grund der unterschiedlichen Verordnungen in den Bundesländern, wird die Schulung länderspezifisch durchgeführt.
Weiteres ggf. unter https://imkerverbandrheinland.de/


Schulung zum Honigsachverständigen - HSV

Wer an der Schulung für Honigsachverständige teilnehmen möchte, muss ebnfalls einige Kriterien erfüllen. So muss der Interessent seit mindestens zwei Jahren einem Imkerverein angeschlossen sein, seit mindestens fünf Jahren Bienenvölker bewirtschaften, erfolgreich eine Honigschulung absolviert haben, seine Bereitschaft zur aktiven Mitarbeit als HSV in den imkerlichen Organisationen des Landesverbandes (IVR) erklären.
Weiteres ggf. unter https://imkerverbandrheinland.de/


Anforderungen an die Benennung
von Referenten für Honigschulungen

Sh. hierzu: Anforderungen an die Benennung ...

-

 

Copyright: 2016-2021
BZV Rheinbach e.V.
Alle Rechte vorbehalten

Layout, Gestaltung sowie Bilder unterliegen dem Urheberrecht.
Jegliche Weiterverwendung des Angebots bedarf der    Zustimmung des Betreibers!

Die Verwendung sämtlicher von uns veröffentlichten Kontaktdaten zur gewerblichen  Werbung ist ausdrücklich nicht erwünscht, es sei denn wir hatten zuvor unsere schriftliche Einwilligung erteilt oder es besteht bereits eine Geschäftsbeziehung. Der Anbieter und alle auf dieser Website genannten  Personen widersprechen hiermit jeder kommerziellen Verwendung und  Weitergabe ihrer Daten.

Ihre download-Geschwindigkeit ist abhängig von der Geschwindigkeit Ihres Internetzugangs und Ihrer Hardwareausrüstung!

Der Zugang zum Mtgliederbereich erfordert die Eingabe der aktuellen  Zugangsdaten !

 

 

 

Lizenzfreies Foto - Shutterstock.com

Bienenzuchtverein

Home - BZV Rheinbach

 Rheinbach

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

10

11

12

13

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

1

2

3

4

5

6

7

8

9

Bienenzuchtverein Rheinbach u. Umgebung e.V.

Erster Vorsitzender:
Dr. Peter Heuschen  -  Tel: 02225-911 02 62

Für eine E-Mail an alle 4 Mitglieder des
Geschäftsf. Vorstandes gleichzeitig  klicken Sie hier!

Auskünfte über Verein, Mitgliedschaft u.a. sind auch vom Schriftführer H-Peter Hanel unter 02255-81 15 erhältlich.

1.Vorsitzender

2.Vorsitzender

Kassiererin

Schriftführer

Dr. Peter Heuschen. 1. Vors.

Karl Ehrenholz, 2. Vors.

Natalie Wiehlpütz, Kassiererin

H-Peter Hanel, Schriftführer

Dr. P. Heuschen

K.Ehrenholz

N. Wiehlpütz

H-P.Hanel

Ihre Ansprechpartner - der Vorstand

Für alle Korrespondenz mit dem Verein, insbesondere für alle Anmeldungen zu vom BZV angebotenen Aus- und Weiterbildungsmaßnahmen
--

 benutzen Sie bitte ausschließlich die E-Mail-Adresse
 des Geschäftsführenden Vorstandes-