Aktivität des Vereins


Zur Druckausgabe (pdf-Datei) der geplanten Vereinsaktivitäten des BZV Rheinbach sowie zum Archiv der Aktivitäten der letzten Jahre gelangen Sie durch einen Klick.
 

 

 

 


BZV Rheinbach

 

Im  BZV Rheinbach  sind die Imker der Region Rheinbach und Umgebung organisiert
Mit ihrer Mitgliedschaft haben diese die Möglichkeit, sowohl  die Angebote des Ortsvereins selbst als auch die des Imkerverbandes Rheinland und die des Deutschen Imkerbundes auszunutzen. Voraussetzung hierfür ist jedoch die “Mitgliedschaft” in diesen Organisationen.
Sh. hierzu auch > Mitglied werden <

Der BZV Rheinbach betreut seine Mitglieder in vielerlei Hinsicht. So vertritt er die Mitglieder ggf. auch gegenüber Behörden und Dachverbänden. Zudem organisiert er Aktivitäten und sorgt für bei Ausbildungs- und Weiterbildungsmaßnahmen bzw. hilft dabei.

Erläuterungen hierzu finden Sie weiter unten!

 

 

 


Aktivitäten
im Einzelnen

 

Zum Ansehen der gewünschen Information klicken Sie bitte auf den entsprechendenen Punkt !

 

Regelmäßige Imkertreffeen

NIK - Neuimkerlehrgänge

Honig-Sachkundeprüfung / DIB-Honigkurs

Schulung zum Bienensachvertändigen - BSV

Schulung zum Honigsachvertändigen - HSV

Anforderung an die Referenten von Honigschulungen

Zusätzliche Weiterbildungsmaßnahmen, Exkursionen u.v.m.

 

 

 

 

 

 


Regelmäßige
Imkertreffen

 

Regelmäßige Imkertreffen des Bienenzuchtvereins Rheinbach sollen den Mitgliedern, aber auch sonstigen Interessenten, die Möglichkeit geben, in geselliger Runde Bekanntschaften zu machen, diese zu vertiefen oder auch aufzufrischen, Erfahrungen auszutauschen, bisher unbekannte Praktiken kennenzulernen und ggf. Organisatorisches zu erledigen.

Die Imkertreffen finden turnusmäßig jeweils am ersten Donnerstag im Monat um 19:00 Uhr in der Gaststätte Merzbacher Hof im Rheinbacher Ortsteil Merzbach statt.
Sollte der Veranstaltungstermin in die Schulferien, auf einen gesetzlichen Feiertag, auf den Weiberfastnachtstag oder auf Gründonnerstag fallen, verschiebt sich das Imkertreffen auf den nächstmöglichen Donnerstag. Die Verschiebung wird vorher bekannt gemacht.
Im Monat Februar findet jeweils die Ordentliche Mitgliederversammlung der Mitglieder des Bienenzuchtvereins statt; Das übliche Imkertreffen fällt daher aus.
Außerordentliche Mitgliederversammlungen - sofern sie denn sein müssen, finden i.d.R. ebenfalls an einem ersten Donnerstag eines Monats statt und ersetzt das Imkertreffen.

Die Themen unserer Imkertreffen sind:

  1. Vereinsangelegenheiten
    Begrüßung, Informationen, Nachlesen, Planungen
  2. Bienenstand, Betriebsweise, Bienenkrankheiten, anstehende Arbeiten
    Probleme und Fragen der Teilnehmer
  3. Referat über ein bestimmtes Thema, Vorführung von Neuigkeiten o.ä., Diskussionsbeiträge, Schulung
     

Zu allen Imkertreffen sind Interessenten herzlich willkommen.
 

 

Terminvorschau - Imkertreffen:

Sommer 2022


Do., 07.07.22
Do., 11.08.22

Herbst 2022

Do., 01.09.22
Do., 06.10.22
Do., 03.11.22

Winter 2022/23

Do., 01.12.22
Do., 12.01.23
Do., 02.02.23

Frühjahr 2023

Do., 02.03.23
Do., 13.04.23
Do., 04.05.23

Sommer 2023

Do., 01.06.23
Do., 06.07.23
Do., 10.08.23

Do., 02.02.2023
Do., 01.02.2024

Ordentliche Mitgliederversammlung der Mitglieder des BZV
Ordentliche Mitgliederversammlung der Mitglieder des BZV

An Bienen und an der Imkerei interessierte Mitbürger sind zu den Veranstaltungen des BZV Rheinbach herzlich willkommen.

Mitgliedern ohne Internetzugang wird bei Bedarf und vorheriger telefonischer oder schriftlicher Anforderung ein Papier-Exemplar eines aktuellen Terminplans, einer Mitgliederliste und/oder sonstige Unterlage - soweit dies Satzung und Datenschutzbestimmungen gestatten - beim nächsten Imkertreffen übergeben oder auch auf Kosten des Mitglieds beim Vorstandsmitglied zur Abholung bereitgehalten.
Mitteilungen bitte an Schriftfuehrer oder Tel. 02255-81 15 oder Mob. 01573-390 77 56.

 

 


NIK 2023
Neuimkerlehr-
gänge

 

voraussichtlich erstmals
mit integriertem Honigkurz + Sach-
kundeprüfung

 

Kleinere Änderungen vorbehalten!

Neuimkerlehrgänge

Lust auf eigenen Honig? - Unter diesem Motto veranstaltet der Bienenzuchtverein Rheinbach im Verbund mit ca. 35 weiteren Imker- und Bienenzuchtvereinen an etwa gleich vielen verschiedenen Standorten unter der Federführung der Bienen-Wissenschaftler Dr. Pia Aumeier und Dr. Gerhard Liebig seine Neuimkerlehrgänge.

Denn:
Wer selbst Bienen halten möchte, der muss auch bereit sein, Verantwortung
für die auf ihn angewiesene Kreatur “Honigbiene” zu übernehmen.
Selbstverständlich gehört dazu die Bereitschaft, sich zunächst einmal mit
der Materie Biene und Imkerei intensiv vertraut zu machen und die

erforderlichen Grundkenntnisse zu erwerben.

Der BZV Rheinbach hilft dabei durch die Organisation und die Durchführung von

 Neuimkerlehrgängen.

Interessierte haben die Möglichkeit, im angebotenen Hybridkurs die theoretischen Grundlagen der Bienenzucht und Bienenhaltung in Web-Seminaren sowie die praktischen Fähigkeiten in parallel stattfindenden Präsenzveranstaltungen zu erlernen.

Der Neuimkerlehrgang - NIK 2023
beginnt an einem Samstag Mitte Februar 2023 mit einem ganztägigen Schnupperkurs, einem theoretischer Einführungskurs, der den Teilnehmern einen allgemeinen Überblick über den Umgang mit Bienen verschaffen soll.
Die Teilnehmer, die hier zu der Erkenntnis gelangen, dass sie mit ihrem neuen Hobby “Imkerei” doch eher überfordert sind, haben dann noch die Möglichkeit, von ihrer Anmeldung Abstand zu nehmen. Ihnen wird die gezahlte Kursgebühr selbstverständlich erstattet.
Der eigentliche Neuimkerlehrgang schließt sich dann in Form von insgesamt 7 Abendseminaren in Abständen von jeweils 1 Monat an. Hier erhalten die Teilnehmer das theoretische Rüstzeug für ihre künftige Imkertätigkeit.
An 7 hierzu parallel stattfindenden Praxistagen vermittelt ein Team von derzeit 7 dem BZV Rheinbach angehörenden Bienensachverständigen in Kleingruppen von bis zu. 6 Neuimkern die praktische Fertigkeit im Umgang mit Bienen und Gerät.
Je nach Corona-Lage werden sowohl der Schnupperkurs als auch die sich anschließenden Theorie-Abendkurse als Online-Veranstaltungen (zoom) durchgeführt.

Der NIK 2023 führt die Kursteilnehmer komplett durch ihr erstes Bienenjahr. Damit sollten sie im Anschlussin der Lage sein,  ihre Bienen ohne weitere Hilfe zu bewirtschaften

Eine Teilnahmebescheinigung erhalten am Ende des Lehrgangs alle die Teilnehmer, die dem NIK mit Erfolg beigewohnt haben. Zeitlich nicht passende Kursteile können nach Absprache mit den Referenten und/oder den Vereinsvorsitzenden bei einem der übrigen im Verbund befindlichen Vereine ohne weitere Gebührenzahlung absolviert werden.

Alle übrigen Teilnehme erhalten eine Bescheinigung der besuchten Kursteile.

Die Kursgebühr für den Neuimkerlehrgang beträgt:

  • für das erste Familienmitglied 150,00 €,
  • für das zweite Familienmitglied 125,00 € und
  • für jedes weitere Familienmitglied 100,00 € ,.
  • für weitere Familienmitglieder, die zum Zeitpunkt des “Schnupperkurses” max 13 Jahre alt sind 0,00 €

In diesem Betrag nicht enthalten sind die Bienen der Teilnehmer, Gerät und Werkzeug sowie Schulungs- und Fachliteratur.

Die Schulungsmappe “Grundwissen für Imker” des Deutschen Imkerbundes (DIB) ist beim Deutschen Landwirtschaftverlag (DLV) erhältlich (Kosten: ca. 40,- €) und sollte bereis beim Schnupperkurs dabei sein.
Aber ACHTUNG! : Neumitglieder eines Ortsvereins des Imkerverbandes Rheinland, z.B. des BZV Rheinbach, erhalten diese Schulungsmappe (Gutschein) nach ihrem Vereinseintritt kostenlos als Willkommensgeschenk des Imkerverbandes Rheinland und muss daher von diesen Teilnehmern nicht noch zusätzlich gekauft werden.

Weitere Informationen sowie Schulungs- und Fachliteraturbeiträge sind i.d.R. den verschiedenen Online-Angeboten kostenlos zu entnehmen. Hier empfehlen wir insbesondere “Pias Monatsbetrachtungen”. Die “Monatsbetrachtungen” der Bienenwissenschaftlerin Dr. Pia Aumeier. spiegeln die Neuimker-Ausbildung nahezu 1:1 wider.

Der BZV Rheinbach ist selbstverständlich gerne bereit, allen Teilnehmern des NIK während deren Ausbildung, seinen eigenen Mitgliedern auch später  jederzeit mit Rat und Tat zur Seite zu stehen und ggf. beim Erwerb von Bienen und Gerät behilflich zu sein.

Alle Kursdaten entnehmen Sie bitte der Lehrgangsbeschreibung!

Anfragen und Anmeldungen richten Sie bitte ausschließlich an info@bzv-rheinbach.de . - Wir beraten Sie gerne!

Ihre  endgültige Anmeldung erfolgt durch Ihre schriftlichen Anmeldung + gleichzeitige Überweisung der Kursgebühr auf das Vereinskonto des BZV Rheinbach.

Erst der Eingang Ihrer Kursgebühr schließt Ihre Anmeldung ab und Sie erhalten eine Bestätigung Ihres Lehrgangsplatzes.

Bankverbindung:
Bienenzuchtverein Rheinbach   -   IBAN:  DE27 3706 9627 0410 7740 11

Sollte der Lehrgang aufgrund zu geringer Teilnehmerzahl oder anderer widriger Umstände abgesagt werden müssen,  wird Ihnen die gezahlte Kursgebühr selbstverständlich erstattet.

     Zum Download:     Anmeldebogen + Lehrgangsbeschreibung


    

 

 


HSK -
Honig-Sach-
kundeprüfung

Nächster Kurs:
Sa., 29.10.22

 

Honig-Sachkundeprüfung

Wer seinen Honig im DIB-Honigglas vermarkten, abgeben oder auch nur verschenken möchte, erhält den Gewährverschluss des DIB nur, wenn er/sie das Zertifikat vorweisen kann.

Auch hier hilft der BZV Rheinbach mit einem Honigkurs.

 

Der nächste  Honigkurs mit Sachkundeprüfung des BZV Rheinbach findet statt am

Sa., 29.10.2022 - zwischen 10 und 17 Uhr

in der Gaststätte “Merzbacher Hof” in Rheinbach-Merzbach

Teilnahmegebühr: 30,00 € - zahlbar per Überweisung an die Vereinskasse zeitgleich mit der formlosen Anmeldung.

Referent: Uwe Hüngsberg, anerkannter Referent des IV Rheinland.

Dieser Kurs erfüllt die Anforderungen des DIB für den Fachkundenachweis “Qualitätsanforderungen für Deutschen Honig”. Er beinhaltet neben den rechtlichen Vorgaben alle Aspekte der Erzeugung, Gewinnung und Vermarktung von Honig.
Nach erfolgreicher Teilnahme erhalten Sie ein Zertifikat, das zur Nutzung des DIB-Honigglases sowie des Gewährverschlusses des DIB berechtigt.

Die Anmeldung richten Sie bitte an info@bzv-rheinbach.de .

Mit der Anmeldung teilen Sie uns bitte mit

  • die Namen der einzelnen Teilnehmer,
  • das jeweilige Geburtsdatum,   und
  • die Anschrift des Teilnehmer.

Die Kursgebühr entrichten Sie bitte zeitgleich mit der Anmeldungung. Die Kontodaten entnehmen Sie bitte dem Eintrag Bankverbindung ! .

Den Erhalt des Zertifikats wird in die DIB-Datenbank eingetragen. Damit ist gewährleistet, dass der Imker fortan DIB-Gewährverschlüsse ohne weiteres Zutun des Vereins direkt beim DIB beantragen kann.

 

 


Schulung zum
Bienensach-
verständigen -
BSV

 

Schulung zum

Bienensachverständigen - BSV

Die Schulung zum Bienensachverständigen (BSV) ist in der Imkerschaft sehr beliebt, obwohl sie mit etlichen Verpflichtungen einhergeht
Wer an der Schulung für Bienensachverständige teilnehmen möchte, muss einige Kriterien erfüllen. So muss der Interessent seit mindestens 2 Jahren einem Imkerverein angeschlossen sein, seit 3 Jahren Bienenvölker bewirtschaften und seine Bereitschaft zur Unterstützung der Veterinärverwaltung erklären. Die Bereitschaft zur aktiven Mitarbeit als BSV in den imkerlichen Organiationen des Landes NRW und Rlp wird vorausgesetzt. Auf Grund der unterschiedlichen Verordnungen in den Bundesländern, wird die Schulung länderspezifisch durchgeführt.
Weiteres ggf. unter https://imkerverbandrheinland.de/

Der Verein unterstützt geeignete Interessenten mit einem entsprechenden Empfehlungschreiben an den IV Rheinland und übernimmt ggf. die Kursgebühren.
 

 

 


Schulung zum
Honigsach-
verständigen -
BSV

 

Schulung zum

Honigsachverständigen - HSV

Wer an der Schulung für Honigsachverständige teilnehmen möchte, muss ebenfalls einige Kriterien erfüllen. So muss der Interessent seit mindestens zwei 2 Jahren einem Imkerverein angeschlossen sein, seit mindestens 5 Jahren Bienenvölker bewirtschaften, erfolgreich eine Honigschulung absolviert haben, seine Bereitschaft zur aktiven Mitarbeit als HSV in den imkerlichen Organisationen des Landesverbandes (IVR) erklären.
Weiteres ggf. unter  https://imkerverbandrheinland.de/

Der Verein unterstützt geeignete Interessenten mit einem entsprechenden Empfehlungsschreiben an den IV Rheinland und übernimmt ggf. die Kursgebühren.
 

 

 


Referent für Honig-
schulungen
 

Referent für Honigschulungen

Stand: 19.02.2014
Der IV Rheinland führt eine Liste anerkannter Referenten für Honigschulungen.

Für die Benennung von Referenten gelten folgende Voraussetzungen:

  • Nachweis der Teilnahme an einer Honigschulung
  • Erfolgreicher Abschluss einer Honigsachverständigen-Ausbildung
  • Eigene Praxiserfahrung zur Ernte sowie zur Bearbeitung und Verarbeitung von Honig
    (mindestens 4 Jahre)
  • Teilnahme als Prüfer bei mindestens einer Honigbewertung im Rahmen einer D.I.B.
    Honigprämierung
  • Hospitation bei einer weiteren Honigschulung, nicht älter als 2 Jahre, zwecks Verdeutlichung des Ablaufes der Schulung

Bewerbungen mit Angaben zu den vorgenannten Voraussetzungen sowie Angaben zur Person sind an den Imkerverband Rheinland zu richten.

Benannte Referenten sind gehalten, bei den von ihnen durchgeführten Honigschulungen die
Schulungsunterlagen von Dr. von der Ohe (DVD ist über den IVR verfügbar) einzubeziehen
sowie regelmäßig (mindestens alle 2 Jahre) an geeigneten Fortbildungen teilzunehmen.

Der Imkerverband Rheinland behält sich vor,

  • die Imkerei von Bewerbern oder von bereits benannten Referenten zu besuchen, um
    die fachliche Praxis vor Ort in Augenschein zu nehmen
  • an Honigschulungen der Referenten teilzunehmen
  • die Benennung als Referent für Honigschulungen zu widerrufen, wenn festgestellt
    wird, dass die Eignung hierzu nicht gegeben ist.
     

 

 


Sonstige
Weiterbildungs-
Maßnahmen,
Exkursionen
u.v.m.
 

Sonstige Weiterbildungsmaßnahmen, Exkursionen u.v.m.

Außer den v.g. Aus- und Weiterbildungsmaßnahmen werden zusäzlich Weiterbildungskurse mannigfacher Art von Instituten, Verbänden und Vereinen angeboten. Die Palette reicht von der Betrachung der “Biologie der Biene” zu Anfang des Jahres über den Spezialkur “Auswinterung” im frühen Frkühjahr, Kurse über die Haltung der Honigbiene, div. Einzelkurse über die während des Bienenjahres zu verrichtenden Arbeiten wie Dämpfung des Schwarmtriebs, Völkervermehrung, Honigernte und -verarbeitung, Gesunderhaltung der Bienen, Hygenie in der Imkerei. Steuerm imd Recjt, bis hin zur Einwinterung, der Winterarbeiten sowie der Vermarktuing der Bienenprodukte auf anstehenden Weihnachtsmärkten.

Hier sind besonders zu empfhelnen die Kurse des Bieneninstituts Mayen, des Bienenmuseums in Duisburg und des Bienenzuchtvereins Bechen.

Ber Vorstand des BZV Rheinbach ist gerne bereit, seinen Mitgliedern bei Bedarf bei der Auswahl von Weiterbildungskursen behilflich zu sein.

Exkursionen, Informationens- und Verkaufsveranstaltungen sowie Beteiligungen an Events anderer Veranstalter und eigene Veranstaltungen geselliger Art gehören ebenso zum Programm des BZV Rheinbach.

 

 

 

210820-248HeuschenP

 

 Erster Vorsitzender:
 Dr. Peter Heuschen
 

 

 Für eine zeitgleiche
 E-Mail an alle 4 Mit-
 glieder des Geschäftsf.
 Vorstandes klicken Sie
 bitte  hier  !

 

 

Schwarmhotline

Wespenhotline

220310bzv-banner-1-1000

190122-f-080_BZVEmblem

 

 

 

Notfallmenue

200515MenueEmbleme

Letzte  Änderung: 28.06.22 - 17:02

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

220529-370AFBKarte

© Friedrich-Löffler-Institut  -  Bundesforschungs-
institut  für Tiergesundheit     -     Stand: heute

Amtlich festgestellte Fälle von Amerikanischer Faulbrut sind auf der Karte als rote Punkte dargestellt.
Der Sperrbezirk “Flerzheim” wurde zwischenzeitlich wieder aufgehoben.e

 

 

 

 

 

 

 

 

alle Angaben ohne Gewähr!

 

Sa./ So, 02./03.07.2022

Tag der Dt. Imkerei

 

So, 03.07.2022

Tag der offenen Tür - Bieneninstitut

 

Do, 07.07.2022

Imkertreffen

 

Mo, 25.07.2022  -  Fr., 02.09.2022

Sommerferien RLP

 

Do, 11.08.2022

Imkertreffen

 

Do, 01.09.2022

Imkertreffen

 

 

 

 

 

 

Copyright: 2016-2022 BZV Rheinbach
Alle Rechte vorbehalten

Layout, Gestaltung sowie Bilder unterliegen dem Urheberrecht.
Jegliche Weiterverwendung des Angebots bedarf der Zustimmung des Betreibers!

Ihre download-Geschwindigkeit ist abhänging von der Geschwindigkeit Ihres Internetzugangs und Ihrer Hardwareausrüstung!

Der Zugang zum Mtgliederbereich - sofern vorhanden - erfordert die Eingabe von aktuellen  Zugangsdaten !
 

 

 

 

 

180906-2DIBEmblem

Dt. Imkerbund

IVRhl048

IV Rheinland

R-Bienenkunde-rlp60

FBI Mayen

DrPiaAumeier

Dr. P.  Aumeier

Honigmacher056

Honigmacher

Dr.GerhardLiebig

Dr. G. Liebig

220308-325KIVBonn2

KIV Bonn

BZVEmblemVorstand

BZV Rheinbach

191005Emblem

Peters
Bienenwelt