Honig,
flüssiges Gold aus dem Bienenstock
Was Imker und Verbraucher über dieses Produkt wissen sollten
 

Honig ist ein hochwertiges Nahrungsmittel. - Grund genug den Imker gesetzlich unter die Unternehmer einzureihen, die Lebensmittel herstellen und in Verkehr bringen. Dabei ist es vollkommen bedeutungslos, ob er sein Produkt verkauft, ob er es verschenkt oder ob er es ausschließlich selbst verzehrt. - Der Imker ist gemäß deutschem und europäischem Recht  ein Unternehmer mit allen diesbezüglichen Rechten und Pflichten.

Informationen zum Thema “Honig”
(zum Einsehen klicken Sie bitte in das entsprechende Feld!)

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

vorherige Seite

Zum Anfang

nächste Seite

Aufnahme-
antrag

 

 

 

 

(zum Einsehen bitte in das entsprechende Feld klicken!)

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

So., 26.08.2018 - BZV Rheinbach

Sommerfest am Bienenstand

mehr Informationen
 

 

 

 

Sa., 01.09.2018 - Bienenmuseum Duisburt

Keine Angst vor dicken Brummern

Fortbildungsseminar im Bienenmusum in Duisburg
Ref: Dr. Pia Aumeier

mehr Informationen
 

 

 

 

Do., 06.09.2018 - BZV Rheinbach

Imkertreffen

des BZV Rheinbach um 19:00 Uhr im Merzbacher Hof

mehr Informationen
 

 

 

 

Fr., 14 - Di., 18.09.2018 - Rheinbach

Großkirmes in Rheinbach

mehr Informationen
 

 

 

 

Sa., 22.09.2018 - BZV Bechen (Kürten)

Honiglehrgang DIB

im Schulungsraum am Lehrbienenstand, Zum Tierheim 1 in Kürten-Weier

mehr Informationen
 

 

 

 

 

 

 

Varroabefall überwachen, Honigernte...

Aufgaben des Imkers im Monat August:   Varroabefall überwachen / Sommertrachternte (Ende Juli / Anfang August) - Spätsommerpflege Wirtschaftsvölker (Teilen und Behandeln (incl. MS- o. OS-Behandlung) bzw. AS-Behandlung nach der Honigernte und erster Futtergabe oder komplette Brutentnahme) / Auffütterung
Komplette Brutentnahme
(Dr. Ralph Büchler) hierbei kann die Erfordernis einer zusätzliche Behandlung mit Ameisensäure nicht ausgeschlossen werden! Mit der Behandlung kann bereits 14 Tage vor der Honigernte begonnen werden.

weitere Informationen
 

 

 

 

 

 

 

Anfänger- u. Honigkurse

Der Bienenzuchtverein Rheinbach bietet diese Kurse
in diesem Jahr nicht an.

Anfängerkurse anderer Anbieter haben z.Zt. bereits
begonnen.
Im Bienenmuseum (Kreisimkerverband) Duisburg
(Entfernung ca.100 km) können Sie Seminartage z.Zt. auch
noch einzeln  buchen -  Kursgebühr: 25,- €/Tag
 

 

 

 

Neues von der Varroamilbe
Neue Behandlungsalternativen?

(Dr. P.Aumeier, Dr. O.Boecking, Dr. G.Liebig  - RUB+LAVES)

Neue Behandlungdsalternativen -
Antagonisten?, Pheromon- / Kairomonfallen?, Resistente Bienen?  -  Spannend, allerdings noch Zukunftsmusik
Imkern nach dem BIV-Projekt   -   weiterlesen...
 

 

 

 

Honig-Schulung / Sachkundeprüfung

Gemäß Vorgabe des Imkerverbandes Rheinland - ist Voraussetzung für den Erhalt von Gewährverschlüssen und zur Vermarktung des Honigs unter dem DIB-Warenzeichen die erfolgreiche Teilnahme an einem Honigschulung durch einen “anerkannten Referenten”.
Zur Bestätigung des erfolgreichen Abschlusses der Honigschulung erhält der/die Teilnahmer/in ein Teilnahme-Zertifikat auf einer vom IV Rheinland zur Verfügung gestellten Urkunde.Vom IV Rheinland anerkannte Referenten für Honigschulungen können Sie dieser Liste entnehmen.
Honigschulungen, die von anerkannten Referenten durchgeführt werden, werden zu gegebener Zeit auf dieser Homepage vorgestellt.
 

Honiglehrgänge anerkannter Referenten:
(Datum, Veranstalter, Ort) :

22.09.2018

BZV Bechen in Kürten-Weier

06.10.2018

Bienenmuseum in Duisburg

 

 

 

 

 

 

 

 

Noch erhältlich:

Chronik

Chronik

150 Jahre
Imkern in Rheinbach

für € 5,00 je Exemplar
(incl. Porto u. Verpackung)
Interessenten melden sich bitte telefonisch (Ansprechpartner finden Sie unter Kontakte)
oder per eMail
info@bzv-rheinbach.de
 

 

 

Bannerm700n

Bienenzuchtverein Rheinbach