Schwärmen
            des Bienenvolkes - Schwarmhotline

 

 

 


Schwärmen - die
natürliche Art der Vermehrung der Honigbiene
 

Die Vermehrung unserer Honigbienen erfolgt - sofern der Imker dies seinen Bienen absichtlich oder auch unabsichtlich überlässt - durch Schwärmen und damit durch Teilen des Bienenvolkes.

Dies geschieht in der Zeit zwischen Ende April und Ende Juni (Sommer-Sonnenwende!).
Zu diesem Zweck zieht das Bienenvolk in so genannten Weiselzellen junge Bienenköniginnen heran.
Gelingt es dem Volk, auch nur eine Brutzelle mit einer heranwachsenden Königin zu verdeckeln, setzt es seine Königin auf Diät.
Durch diese Diät erlangt die Königin ihre Flugfähigkeit zurück. Gleichzeitig stellen alle Flugbienen ihre Sammelflüge ein. Aus den sonst so fleißigen Bienen ist inzwischen ein faules Volk geworden.
Über die Hälfte des Bienenvolkes sitzt bereits auf gepackten Koffern.
Ist die Königin fit  und flugfähig, liegt die Außentemperatur bei 20° oder bereits darüber und scheint dabei die Sonne, drängen die Arbeiterinnen ihre Königin zum Flugloch. Das Bienenvolk quillt förmlich aus seiner Behausung und es erhebt sich ein Schwarm von bis zu 30.000 Bienen und mehr. Die Königin verlässt mit einem Großteil des Bienenvolkes den Bienenstock und überlässt diesen mitsamt dem Restvolk, der Brut und den bereits gesammelten Wintervorräten der wenige Tage später schlüpfenden Jungkönigin.
Das abgeschwärmte Volk sucht sich eine neue Bleibe.

 

 


Sie haben einen Bienenschwarm gesichtet?
 

Haben Sie einen  Bienenschwarm  in oder an einem Baum, Strauch, an einem Pfahl oder auch unter Ihrem  Dachüberstand gesichtet? - Bienentraube ohne jede Hülle!
Dann setzen Sie sich bitte mit einem unserer in der nachfolgenden Liste aufgeführten Vereinsmitglieder in Verbindung.
Sie kommen sehr gerne bei Ihnen vorbei, um den Bienenschwarm für Sie kostenfrei einzufangen und mitzunehmen.

 

 


Schwarmhotline

Zum Einfangen von Bienenschwärmen wenden Sie sich bitte an eines der hier gelisteten Vereinsmitglieder

Auflistung nach PLZ
 

53340 Meckenheim

Heuschen, Dr. Peter
53340 Meckenheim, Wißfeldstraße 18  -  Tel: 02225-911 02 62

Hochberg, Dagmar von
53340 Meckenheim, OT Altendorf, Heinrich-Heine-Straße 19
Tel: 02225-184 11 - Mobil: 0177-786 31 11

53347 Alfter

Linck, Dr. Dominik
53347 Alfter, OT Heidgen, Rheinbacher Straße 27 - Mobil: 01514-310 26 55

53359 Rheinbach

Czerwinski, Michael   -  Imkerei Michael Czerwinski
53359 Rheinbach, OT Todenfeld, Kirchstraße 1
Tel: 02226-909 340 - Mob: 0177-564 32 70

Nuber, Jörg
53359 Rheinbach, Sankt-Joseph-Weg 3
Tel: 02226-900 890 - Mobil: 0160-843 56 16

Stiller, Jan Peter
53359 Rheinbach, OT Niederdrees, Kirchgasse 18  -  Tel: 01522-180 12 69

53604 Bad Honnef

Radscheit, Markus - (insbesondere für rechtsrheinische Schwärme!)
53604 Bad Honnef, OT Rhöndorf, Mühlenweg 14
Tel: 02224-901 48 92 - Mobil: 0170-801 07 54

53881 Euskirchen

Blanck-Wehde, Nils
53881 Euskirchen, OT Palmersheim, Laachgasse 10 - Tel: 02255-946 99 09

Hanel, Hans-Peter  -  Peters Bienenwelt
53881 Euskirchen, OT Flamersheim, Lerchenweg 5
Tel: 02255-95 25 95  -  Mobil: 01573-390 77 56

Wenn erforderlich, werden auch Wespen- und Hornissenvölker umgesiedelt.

53913 Swisttal

Salewski, Almasa
53913 Swisttal, OT Morenhoven - Tel: 0163-552 02 04

 

Zur Beachtung und mit der Bitte um Verständnis:
Unsere “Schwarmfänger” sind keine Seiltänzer.
 

Bitte, haben Sie Verständnis dafür, dass nur die Bienenschwärme eingefangen werden können, die sich an Stellen befinden, die ohne Gefährdung des eigenen Lebens erreichbar sind.
In der Regel ziehen die Schwärme, die sich an einem unwirtlichen Ort aufhalten, weiter; sobald sie einen für sie günstigeren Ort, eine Höhle gefunden haben.

Das Bergen von Schwärmen, die sich innerhalb von Mauern, Holzbalkenlagen, Terrassenböden, Verkleidungen oder Rolladenkästen befinden, kann teuer werden.

Denn: Nicht zu den Aufgaben eines Schwarmfängers, eines Imkers, gehören die unentgeltlich Erledigung von ggf: erforderlich werdenden Nebenarbeiten wie Abriss-, Dachdecker-, Schreiner- Beiputz-, Tapezier-, Maler- oder sonstige Handwerkerleistungen.

Bitte, haben Sie Verständnis dafür, dass wir uns vorrangig um Bienenschwärme in unserem Einzugsbereich bemühen!

Für Schwärme in den Bereichen unserer Nachbarvereine setzen Sie sich bitte ggf. mit Angehörigen dieser Vereine in Verbindung!
 

 

 


Ringhotline

als gemeinsame
(Schwarm-) Hotline
der Kreisimker-verbände Bonn und Euskirchen

dient ggfs. auch
zur Verbreitung sonstiger Informationen

 


Gemeinsame Schwarmhotline

für alle Imker- und Bienenzuchtvereine der Kreisimkerverbände Bonn und Euskirchen


Eine gemeinsame Schwarmhotline, die, so hoffen wir,  in Kürze alle Imker- und Bienenzuchtvereine der Kreisimkerverbänder Bonn und Euskirchen miteinander verbinden wird, hat derzeit die Rufnummer:

01573 390 77 56

Diese Telefonnummer (es werden normale Mobilfunk-Gebühren fällig!) soll künftig das Einfangen von Bienenschwärmen im Bereich der Kreisimkerverbände Bonn und Euskirchen, also in den Gebieten der Stadt Bonn, der linksrheinischen Kommunen des Rhein-Sieg-Kreises sowie in denen des Kreises Euskirchen koordinieren helfen.
 

Zu Ihrer Information - Vereine in den Bereichen des

Kreisimkerberbandes Bonn:

Kreisimkerverbandes Euskirchen:

IV Alfter:
z.Zt. noch nicht dabei

IV Bad Godesberg: ist dabei   -   eigener Bienenschwarm-Notruf: 01573-071 55 18

Bonner Bienenzuchtverein:
z.Zt. noch nicht dabei

BZV Rheinbach: ist dabei   -   eigene Schwarmhotlineliste  -  Homepage

Verein zum Schutz von Wild- u. Honigbienen, Bornheim:
z.Zt. noch nicht dabei

IV Vorgebirge: ist dabei   -   eigene Schwarmhotline: 0177–64 68 061

IV Bad Münstereifel:
z.Zt. noch nicht dabei

BZV Euskirchen: ist dabei   -   eigener Bienenschwarm-Notruf: 0171-874 71 00

IV Kall:
z.Zt. noch nicht dabei

IV Schleidener Tal:.
z.Zt. noch nicht dabei

BZV Zülpich: ist dabei   -   eigener
Bienenschwarm-Notruf: 0177-445 19 65

 

 


Bienen
oder Wespen?
 

Sollte es sich jedoch bei Ihrem Bienenschwarm um ein  Wespennest  handeln (graue Papierkugel, von der Größe eines Tennisballs und ggf. auch sehr viel größer), fällt ggf. eine Aufwandsentschädigung + km-Pauschale an. Zahlungen bitte direkt an das bei Ihnen erschienene Vereinsmitglied.

 

Biene Wespe2

 

 

Wespe

Honigbiene

 


Sh: auch Wespen/Hornissen (Umsiedlung gem. Naturschutzgesetz!)

 

 


Möchten
auch Sie in
die Liste der
Schwarmfänger aufgenommen werden?
 

Wenn auch Sie in die Liste der Schwarmfänger aufgenommen werden möchten,solten Sie zuvor - um den Datenschutz genüge zu tun, das Formblatt
Erklärung zur Verwendung persönlicher Daten für Service-Leistungen ausgefüllen und rechtskräftig unterschrieben an den Vereinsvorstand senden.

 

 

Website_Design_NetObjects_Fusion
220310bzv-banner-1-1000_1

 

190122-f-080_BZVEmblem

210820-248HeuschenP

 

 

   Alle Vorstands-
   mitglieder gleich-
   zeitig erreichen
   Sie mit diesem
         Klick!

 

 

 

  Dr. Peter Heuschen
  1. Vorsitzender

 

 

 

 

 

Deutscher Imkerbund

 

Imkerverband Rheinland

 

Kreisimkerverband Bonn

 

Fachinstitut Bienen @ Imkerei Mayen

 

Der Natur zuliebe!


 

 

Notfallmenue

200515MenueEmbleme

Letzte Änderung:
03.02.2023 - 18:38

Terminvorschau - 3 Mte

Do., 02.02.2023
Ord. Mitgliederversammlung

Sa., 04.02.2023
Nik 2023 - Neuimkerkurs

So., 19.02.2023
Karnevalssonntag

Do., 02.03.2023
Imkertreffen

So., 26.03.2023
Beginn der MESommerzeit

Mo., 03.04.2023
Osterferien in NRW + RLP

So., 09.04.2023
Ostern

Do., 13.04.2023
Imkertreffen

So., 23.04.2023
Meckenheimer Blütenfest   +
Frühlingsfest im Melbgarten

Weitere Informationen

AFB-Sperrbezirke

Phänologie

Stockwaage Swisttal

Varroawetter, bundesweit nach PLZ

XXX

Fortbildung

Arbeiten am Bienenstand

Neuimkerlehrgänge

Honigkurse m. Sachkundeprüf.

Ausbildung zum BSV

Ausbildung zum HSV

Referent für Honigschulung

Sonst. Weiterbildungsmaßn.

Copyright

2019-2023
BZV Rheinbach
Alle Rechte vorbehalte
n.

Layout, Gestaltung sowie Bilder unterliegen dem Urheberrecht.
Jegliche Weiterverwendung des Angebots bedarf der Zustimmung des Betreibers!

Ihre download-Geschwindig-keit ist abhänging von der Geschwindigkeit Ihres Internetzugangs und Ihrer Hardwareausrüstung!

Der Zugang zum Mtgliederbe-
reich - sofern vorhanden - erfordert die Eingabe von aktuellen  Zugangsdaten !